Epicactus Pflege – was Blattkakteen im Herbst brauchen – Episode 032

Blattkakteen Pflege ganz leicht. Hier kommen die wichtigsten Arbeiten im Herbst, damit die Epis gut auf den Winter vorbereitet sind

Nach einem schönen langen Sommer sind die Blattkakteen gewachsen und vielleicht ein bisschen aus der Form geraten. Was jetzt im Herbst dran ist – darum geht’s in dieser Episode im CactusPodcast.
 
 

Epicactus pflegen – eine ganze Sammlung

Ich war in den allerletzten BUGA-Tagen im EGAPark. Mit einer ganzen Epi-Sammlung und einem Mikrofon. Dort habe ich mich darum gekümmert, dass die Pflanzen nach einem Sommer im Freien gut für den Winter vorbereitet sind.
Eigentlich war diese „Mobil-Episode“ ganz „roh“ geplant, so wie ich sie aufgenommen habe – und so ursprünglich sollte sie auch bleiben.
Aber dann wurde mir klar – falls du genau jetzt Lust hast, deinen Pflanzen noch eine Wellness-Kur zu spendieren, dann hilft es dir, noch ein paar wichtige Punkte zur Vorbereitung zu haben – denn Fragen sind an den zwei Tagen im EGAPark wirklich reichlich gestellt worden. Die wichtigsten will ich hier gleich mit beantworten.

CP032 Kakteenpflege - Blattkakteen Epicactus-Pflege im Herbst

von Ulrich Haage | CactusPodcast - Kakteenpflege

Blattkakteen – Epiphyllum – Epicactus – was ist das eigentlich?

„Wie heißen diese Pflanzen eigentlich?“

Mit Blattkakteen sind nicht Opuntien gemeint und Schlumbergera – jein mit e – das ist ein bisschen kompliziert
Blattkakteen ist für mich ein nicht wissenschaftlicher Sammelbegriff für alle epiphytisch – also auf Bäumen wachsenden Kakteen

Wer gehört alles zu den Blattkakteen?

  • am bekanntesten ist die Königin der Nacht – Selenicereus grandiflorus
  • die Pitahaya oder Drachenfrucht gehört dazu
  • Epiphyllum blühen nachts im Regenwald
  • Gliederkakteen wie Oster- oder Weihnachtskaktus (Rhipsalidopsis, Schlumbergera)
  • Epicactus – sind Hybriden die inzwischen nicht mehr weiß blühen, wie ihre Vorfahren, sondern Blüten in fast allen denkbaren Farben und Farbkombinationen bringen – um die geht es heute

Epicactus-Pflege – die Vorbereitung

Werkzeug und Arbeitsmaterial bereitlegen (lernt man als Gärtner)
  • mobiler Topftisch
  • frische Epi-Erde
  • Alternativ dazu das Epi-Erde-Notfallrezept – danach bin ich auch an den zwei Tagen auf der BUGA häufig gefragt worden – und das geht ganz einfach nimm gute handelsübliche Orchideenerde 75 % plus Blumenerde 25 %
  • Schaufel für die Erde (ich hab immer welche in verschiedenen Größen dabei)
  • Töpfe in passendem Format
  • eine solide und scharfe Gartenschere (gute Qualität – bitte immer nachschleifen und regelmäßig ölen – lernt man als Gärtner automatisch), notfalls hilft ein scharfes Messer
  • Bambusstäbe in passender Länge und Stärke
  • Blumendraht

Und was benutzt du zur Epi-Pflege – fällt dir noch was ein was fehlt?

Lass es mich wissen! 

Schreib deinen Kommentar hier oder schick mir eine Nachricht an studio@cactuspodcast.de

CactusPodcast - 032 Kakteenpflege - Epicactus - Blattkakteen Pflege im Herbst auf der BUGA Erfurt 2021

Epicactus-Pflege im Herbst

Hier kommen die wichtigsten Punkte aus der Episode kurz zusammengefasst:
  1. Pflanze checken
    • Schädlinge?
    • Topf okay? Passt die Pflanze noch zum Topf?
    • Erde in Ordnung – gibt es Unkraut?
    • Krankheiten / Fäulnis / Schadstellen
  2. Schädlinge entfernen
    • Schnecken, Käfer, Raupen absammeln
    • Gelege entfernen
    • wichtig: auch an der Topfunterseite nachsehen!
  3. Topf prüfen
    • ist der Topf beschädigt und passt er noch zur Größe der Pflanze?
    • wenn nötig Topf entsprechend austauschen
    • wichtig: ausreichend dimensionierte Abzugslöcher im Boden damit das Wasser ablaufen kann
  4. Erde überprüfen
    • ich habe bewusst keine Pflanze umgetopft, aber wenn die Erde sichtbar verbraucht war, oder zu viel Unkraut im Topf, dann habe ich die obere Erdschicht entfernt und frische Epi-Erde aufgebracht
    • bei der Gelegenheit ist gleich auch der Unkrautsamen für das nächste Jahr im Kompost verschwunden
    • wenn du keine richtige Epi-Erde zu Hand hast – nofalls tut es für den Übergang eine Mischung aus 3/4 Orichideenerde und 1/4 Blumenerde
  5. Schadstellen an der Pflanze
    • wenn Triebe angefressen, gebrochen sind oder verfaulte Stellen haben – werden die einfach sauber abgeschnitten
    • auch zu lange Triebe habe ich entfernt, damit die Pflanze wieder stabil stehen kann
    • ich habe keine gefährlichen Winterschädlinge wie Wollläuse mehr gefunden – in dem Fall hätte ich die Pflanze ggf. mit Seifenlauge oder mit Pflanzenschutzmittel behandelt – die Arbeit haben mir aber die Tiere draußen schon abgenommen

Töpfe

Es gibt zwar keine Antwort auf die Frage Kunststoff oder Ton? – aber die Überlegung hilft hier:
Tontöpfe sind schwerer und sicheren einen festen Stand. Magst du eher Kunststofftöpfe? Dann kannst du mit etwas Kies in der Erde den Topf standsicherer machen.

Vermeide ein allzu wildes Sammelsurium bei den Töpfen. Verwende Töpfe möglichst aus einem Material und in einheitlichen Größenstufen – das macht die Pflege leichter – und es sieht am Ende auch besser aus.

Nachkontrolle!

Etwa nach 7-10 Tagen ist eine Nachkontrolle wichtig – auch wenn ich viele Schnecken abgesammelt habe – oft kommen die kleinen Biester doch noch irgendwoher – deswegen immer nochmal nachschauen!

 

 

Blattkakteen aufbinden

Epicactus-Pflege: soll ich meine Pflanzen nun stäben – oder besser nicht

Ich sehe das an- oder aufbinden von Pflanzen immer etwas kritisch. Das ging mir auch im Danakil schon so – ich mag es einfach nicht so gern, wenn Pflanzen stanguliert werden.

Aber bei dieser Sammlung stand die Frage für mich schon nicht mehr – das hatte der Vorbesitzer schon gemacht – und er hat es sehr gut gemacht! Deswegen hat es mich tatsächlich ein wenig damit versöhnt.

Hier meine fünf Tipps zum Aufbinden von Epicactus-Hybriden:
  1. damit die Pflanzen sicher stehen, verwende solide Bambus-Stäbe für die Halterung die tief in der Erde stecken
  2. um Schäden an der Pflanze durch den Draht zu vermeiden, verwende hochwertige Materialien – ideal ist ein dickerer Draht mit rauer Gummibeschichtung
  3. ein no go sind Kabelbinder, billiger Blumendraht mit Papierhülle oder Elektrokabel – in allen Fällen können die Pflanzen ziemlich Schaden nehmen
  4. Triebe nicht zu straff fixieren, sondern ausreichend Luft lassen damit sie weiter wachsen können – Triebe nicht übereinander binden
  5. zu lange Triebe dürfen abgeschnitten werden – eine kopflastige, kippelnde Pflanze lässt sich so ganz  einfach vermeiden

Bonustipp: wenn ich weiß, dass ich meine Epis aufbinden muß – dann sollte immer ich ausreichend Material vorrätig haben

 

Wie machst du das?

  • Hast du deine Blattkakteen schon winterfertig? 
  • was ist deine Pflegeroutine im Herbst
  • sind deine Pflanzen aufgebunden – oder müssen die sich alleine gerade halten?
Schreib mir was du magst! Per Mail an studio@cactuspodcast.de 
 
Stay tuned! 
Schöne Grüße aus der Blumenstadt Erfurt
Ulrich Haage mit schicken Grüßen aus der Kakteengärtnerei.
 

Shownotes:

darüber habe ich erzählt:

Wie gefällt dir diese Episode?

ich freu mich auf dein Feedback.

 
  

Mehr gibt es wie immer in der Facebook CactusPodcast Community
Welche Themen soll ich mir in den kommenden Episoden vornehmen?
 
Du willst mehr vom CactusPodcast? Das geht ganz einfach:
Sogar automatisch: jetzt gleich den CactusPodcast auf iTunes – nein Apple Podcast abonnieren. 
Auch diesmal habe ich mir wieder viel Mühe gegeben, die Shownotes mit noch mehr Informationen zu ergänzen.

 

Du willst noch mehr wissen / haben / hören?

Service-Links – ich bin Überzeugungstäter!
Keine Afilliate Links – ich erhalte keine Provision. 

 

Interviews im CactusPodcast:

 
 
CactusPodcast - 032 Kakteenpflege - Epicactus - Blattkakteen Pflege im Herbst auf der BUGA Erfurt 2021

Über den Autor

Kaktusgärtner bei | Website

im Podcast seit 2019

Blogger seit 2005,

Kaktusgärtner aus Passion - seit 1970,

... in einer Familie von Kaktusgärtnern seit 1822

... und Gärtner in der Blumenstadt Erfurt seit 1685