Die Internationale Gartenschau hat angerufen, ist Kakteen-Haage nächste Woche mit auf der Kakteenschau?

Nächste Woche? Das geht doch nicht! Für gewöhnlich planen wir unsere Beteiligung an einer Gartenschau etwa ein Jahr im Vorfeld.

Aber es geht auch anders – offensichtlich. Entscheidung treffen und los.

Diesmal hatten wir zehn Tage Vorlauf. Eine knackige Vorbereitung in der Gärtnerei. Und einen guten Mann vor Ort in Hamburg.

Thomas hat bis Dienstag schon mal zehn Tonnen Sand geschippt und die Ausstellungsfläche in einen Höhenzug verwandelt. Die Pflanzen waren schon an ihren Platz gewuchtet.

igs_2013_003

Ab Mittwoch Nacht war auch ich in Hamburg. Und zwei Tage und Nächte später war alles fertig. Alle Pflanzen samt Topf eingebaut und richtig platziert, hier und dort ein paar Steinblöcke verarbeitet und dann noch ein paar Stunden alles hübsch hübsch gemacht – und dann mussten wir fix die Blumenhalle verlassen – das Preisgericht soll schließlich vorbehaltlos urteilen.

So war noch eine Stunde Zeit, wenigstens einen Teil der igs anzuschauen. Ich war beeindruckt von den Ideen und den Mini-Projekten, den Ideen, die am Rande zu entdecken zu waren. Tee-Container, die Historie von Auswanderern, Kletterwald. Nicht brandneu, aber schön komponiert. Ich hoffe, Zeit zu finden mir auch den Rest anzuschauen.

Ach so – die Medaillen:

1 x Bronze
5 x Silber
15 x Gold

und für mich der Hammer: eine Große Goldmedaille.

Bin stolz wie Bolle!

Hier die Bilder aus Hamburg:

Über den Autor

Kaktusgärtner bei | Website

im Podcast seit 2019

Blogger seit 2005,

Kaktusgärtner aus Passion - seit 1970,

... in einer Familie von Kaktusgärtnern seit 1822

... und Gärtner in der Blumenstadt Erfurt seit 1685