Kakteenerde – der Boden für ein gutes Kakteenleben – CactusPodcast: Episode 010 – CactusBasics

Kakteenpflege – was braucht eine gute Kakteenerde? Fünf wichtige Anforderungen

Kakteen leben nicht in der Wüste. Sie leben an ganz vielen verschiedenen Standorten unter unterschiedlichen Bedingungen. Braucht dann nicht jeder Kaktus auch seine ganz spezielle Erde?
Denkbar wäre das.
Warum es aber nicht nötig ist – und wie Kakteenpflege einfach und mit nur einer Kakteenerde funktioniert – das erklärt Kaktusgärtner Ulrich Haage in dieser Episode im CactusPodcast.

Kakteenpflege: Die richtige Kakteenerde

von Ulrich Haage | CactusPodcast - CactusBasics

Kakteenerde – selten gibt es so viele Meinungen

Kakteenerde – heikel, oder nicht, es gibt unendlich viele Meinungen und Ideen dazu. Und zu Recht!
Denn zum einen gibt es viele verschiedene Standortbedingungen unter denen Kakteen leben. Deswegen liegt die Vermutung nahe, dass es auch viele verschiedene Erden braucht.
Und zum anderen schwört fast jeder Kakteenliebhaber auf seine ganz individuelle Erdmischung. Und ist es ja nicht so, dass die Erfolge nicht fast jedem recht gäben. 
 
In meinen Augen ist aber nicht die Erde der ausschlaggebende Punkt, ob es meinen Kakteen gut geht.

Anforderungen

Was sind eigentlich die optimalen Rahmenbedingungen für unsere Pflanzen?

Ich hab dazu mal wieder ins Buch geschaut…

Walther Haage schreibt in seinem Praktischen Kakteenbuch dazu folgendes: 

eine gute Kakteenerde besteht aus

50 % festen Bestandteile (Erde)
25 % Feuchtigkeit
25 % Luft

Die Eigenschaften:

Was macht eine gute Kakteenerde aus – meine Gedanken dazu:
1. durchlässig – luftig: damit ausreichend Volumen für die Aufnahme von Wasser gegeben ist – und überschüssiges Wasser schnell abfließen kann
2. strukturstabil – Wiederbefeuchtung – soll Halt geben: damit die Erde auch austrocknen kann ohne zusammenzuschrumpfen
3. gute Kornverteilung – nicht nur Feinanteil und auch nicht nur grobe Bestandteile: das sorgt für Stabilität und gutes Wurzelwachstum
4. Puffervermögen – um Pflegefehler abzufedern – Ziel: pH-Wert ca. 6
5. flexibel einsetzbar für möglichst viele Arten – einfach einfach für den Einstieg: so muß ich als Anfänger nicht verschiedene Erden verwenden

Empfehlung Kakteenerde von Walther Haage:
je ein Drittel Torf, Flußsand und Buchenlauberde mit etwas verrottetem Rinderdung.

Das ergibt eine leichte und lockere Kakteenerde, die gut 3 bis 5 Jahre verwendbar ist. 

 

CactusPodcast

Kaktusgärtnertipp:

… die Empfehlung von Ulrich Haage wäre heute eine einfache mineralische Mischung. 
Aber genau an dieser Frage tüfteln wir im Moment. Deswegen empfehle ich bis zum ersten greifbaren Ergebnis einfach unsere Kakteenerde n° 1. Denn die erfüllt im Moment alle Anforderungen. Die setzen wir nahezu überall in unserer Gärtnerei ein. Und das bekommen wir von vielen unserer Kunden zurückgemeldet, die auf unsere Kakteenerde schwören. (und darüber freuen wir uns immer wieder!)

 

Die wichtigsten Punkte:

Bestandteil der idealen Kakteenerde besteht idealerweise zur Hälfte aus Erde, die andere Hälfte macht das Porenvolumen aus für Luft und Feuchtigkeit

  1. Durchlässigkeit sorgt für gutes Speichervermögen und schnellen Abfluss des überschüssigen Wassers
  2. Stabile Struktur und Wiederbefeuchtbarkeit vermeidet Volumenverlust und sorgt dafür, das die Kakteenerde auch nach der trockenen Zeit im Winter das Wasser wieder aufnehmen kann
  3. Kornverteilung bedeutet, sowohl Feinanteil, als auch grobkörnige Bestandteile sind gut verteilt, sie bieten Halt, gute Speicherfähigkeit und vermeidet Verschlämmung
  4. Puffervermögen – hilft Pflegefehler abzufedern – das Ziel – der angestrebte pH-Wert liegt bei etwa 6
  5. flexibel einsetzbar – die Erde eignet sich für möglichst viele Arten, dann haben es speziell Einsteiger leichter und müssen sich nicht auf viele verschiedene Erden einstellen
Der Auslöser für diese Episode war übrigens ein Interview mit Lothar Bodingbauer aus Wien.
Er hat mir ganz viele Fragen zum Thema Erde gestellt – und herausgekommen ist ein umfangreiches Gespräch.
… und das kommt in Kürze als kleines Osterei als nächste Episode.
 
Damit das automatisch klappt: jetzt gleich den CactusPodcast auf iTunes nein Apple Podcast abonnieren. 
Bleibt weiter gesund da draußen!
 
Schönste Grüße aus der ganz stillen Kakteengärtnerei in Erfurt
sagt Ulrich Haage
 

Shownotes:

Das praktische Kakteenbuch in Farben – Walther Haage – hab ich bei Medimops gerade extrem günstig gefunden – Link: https://www.medimops.de/produkte-C0/?fcIsSearch=1&searchparam=Das+praktische+Kakteenbuch 
 
Verschiedene Erden und Zuschlagstoffe
gibt es bei Kakteen-Haage hier: https://www.kakteen-haage.de/Zubehoer/Erde/Erde/ 
 
CactusPodcast jetzt bei Apple Podcast abonnieren. Link: https://podcasts.apple.com/de/podcast/cactuspodcast/id1499357242 
Hier geht’s zur Diskussion und mehr Informationen rund um den CactusPodcast – jetzt gleich in der Facebook-Gruppe anmelden: Link: https://www.facebook.com/groups/4080401532000332/
 

Über den Autor

Kaktusgärtner bei | Website

im Podcast seit 2019

Blogger seit 2005,

Kaktusgärtner aus Passion - seit 1970,

... in einer Familie von Kaktusgärtnern seit 1822

... und Gärtner in der Blumenstadt Erfurt seit 1685