Schon wieder auf Namenssuche:

Im Gewächshaus hatte ich eben eine der wenigen sehr schönen Aloe ‚Cosmo‘ in der Hand. Ich finde die Pflanzen sehr schön, mit ihrem kompakten Wuchs, den sie offenbar nur bei ausreichend Licht und gerade ausreichender, also nicht reichlicher Düngung beibehalten. Aber mir fehlt eine Artangabe. Wir wissen, die Sorte ist eine Kreuzung zwischen Aloe und Haworthia. Welche Aloe mit im Spiel war, wissen wir aber nicht. Dafür finde ich mal wieder alles mögliche andere:

  • Aloe Cocktails und Drinks bei Cocktailgogo,
  • auch als Sorte mit weiterer Sortenbezeichnung, hier unter Aloe cosmo ‚green pearl‘ bei N-S Succulents,
  • ein Video in dem Aloe Black im Cosmo in Las Vegas um einen Dollar singt,
  • und auch die französischen Palmenfreunde sind auf der Suche nach Informationen über Aloe ‚Cosmo, haben aber schöne Fotos davon …
  • noch schönere Fotos von der Pflanze soll man sich bei shutterstock herunterladen und …
  • als Highlight auf der Suche: Aloe cadabra wirbt für Aloe als Bio-Gleitgel beim Sex. In einem – für amerikanische Verhältnisse – sehr offen geschriebenen Artikel – hier flutschts.

Leider flutsch nix in Sachen Namensfindung – Aloe ‚Cosmo‘ bleibt vorerst bei ihrem Namen – ohne Art.

… jetzt noch die Bilder und dann zurück zu unserer Herbst-Ergänzungs-Liste 2011 …

Über den Autor

Kaktusgärtner bei | Website

im Podcast seit 2019

Blogger seit 2005,

Kaktusgärtner aus Passion - seit 1970,

... in einer Familie von Kaktusgärtnern seit 1822

... und Gärtner in der Blumenstadt Erfurt seit 1685