Cactusblog

Aus dem Leben eines Kaktusgärtners

Welche Erde ist die beste für meinen Kaktus

| 4 Kommentare

Kakteenerde – mineralisch oder nicht, Epiphytenerde, Erde für winterharte – welche ist denn nun am besten für meine Pflanze1?

Welche Erde verwenden wir für unsere Aussaaten?

Für gewöhnlich naheliegenderweise natürlich unsere Aussaaterde – denn dazu haben wir sie ja ausgetüftelt. Daneben gibt es aber immer noch einige Schalen, die eine Sonderbehandlung genießen und nicht zu vergessen: unsere Experimente. In diesem Jahr testen wir beispielsweise die Aussaat in reinem Kieselgur. Bei der Aussaat 2009 gab es gute Erfolge mit Caudexerde, Vorteil: sie trocknet sehr schön schnell ab und lässt sich wieder befeuchten. Auch mit reinem Bims haben wir schon gute Erfahrungen gemacht.

Weiter gehts in dem Thema mit:

Welche Gattung passt zu welcher Kakteenerde?

  1. Randbemerkung: wenn mir nichts mehr einfällt, wenn draußen alles eingefroren ist oder ich gerade keine Alternative habe, dann gibt es für mich persönlich ein Allheilmittel – in dem Fall nehme ich unsere ganz normale Kakteenerde – und zwar für wirklich fast alles – selbst meine Tomaten würde ich ggf. damit groß bekommen. Aber ich strebe oft nach mehr Perfektion und darum suche ich gern nach einer besseren als der einfachen Lösung. []
Share

Autor: Ulrich Haage

Kaktusgärtner aus Passion... seit 1970, aber mit weitaus längerer Tradition

4 Kommentare

  1. schon mal vorab eine Empfehlung:
    für Opuntia microdasys – wir verwenden für alle Opuntien unsere humose Kakteenerde – also nicht die rein mineralische Mischung – die Fleckenanfälligkeit hat nach unserer Erfahrung weniger mit dem Substrat zu tun, als mit der Temperaturführung und dem Befallsdruck durch Pilze im allgemeinen. Bei diesen Pflanzen empfiehlt sich beispielsweise auch ein direktes gießen auf den Körper zu vermeiden.
    Noch ein Hinweis zur Bodenfeuchtigkeit: das Abfließen von überschüssigem Wasser lässt sich durch mehr mineralische Anteile (z. B. Blähschiefer, Lava, Bims) beschleunigen – die Erde trocknet schneller wieder aus.

  2. Danke für die Erinnerung, der Entwurf ist schon begonnen, ich bin aber noch nicht dazu gekommen, den Artikel fertig zu schreiben.

  3. „Weiter gehts in dem Thema mit:

    Welche Gattung passt zu welcher Kakteenerde?“

    Sollte da nicht ein Artikel folgen? Ich seh nichts. oO

    Ich bin nämlich auf der Suche nach einem guten Substrat für Opuntia microdasys.
    Momentan liebäugel ich mit mineralischem Substrat, da ich mit Erdsubstraten schlechte Erfahrungen bezüglich der Feuchtigkeit gemacht habe.
    Haben Sie vielleicht Tipps oder Empfehlungen für mich?

  4. Pingback: Translation coming soon.. « Kakteen-Haage

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


 

  • Facebook