Cactusblog

Aus dem Leben eines Kaktusgärtners

Sempervivum – extra schwer

| Keine Kommentare

bronzesempervivum 9435Zum Kakteenessen 2008 habe ich von einem Gast ein schwerwiegendes Geschenk bekommen.

Ein lebensgroßes Sempervivum aus Bronze. Kunstvoll bearbeitet, die Patina lässt das kleine Kunstwerk so lebensecht erscheinen, das es in einem dichten Pflanzenbestand kaum auffällt.

Die echten Sempervivum sind von allerlei Aberglauben verfolgt. So hat schon Karl der Große empfohlen, Sempervivum aufs Dach zu Pflanzen, um das Haus vor Blitzschlag zu schützen, die Wirkung soll noch verstärkt werden, wenn einige Sempervivumblätter vor dem Gewitter im Ofen verbrannt werden. Ebenso soll die Anwendung davor schützen, das Hexen in den Kamin fahren.

Hildegard von Bingen wird nachgesagt, sie hätte herausgefunden, Sempervivum würde sowohl bei Männern als auch bei Frauen „die fleischliche Begierde entfachen“

Na denn – guten Hunger.

bronzesempervivum 9436

Share

Autor: Ulrich Haage

Kaktusgärtner aus Passion... seit 1970, aber mit weitaus längerer Tradition

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


 

  • Facebook