Gestern bekamen wir einen Anruf vom ega-Park. Dort treibt seit einigen Tagen ein Schädling sein Unwesen in den Palmen, später wurde er auch in den Bromelien entdeckt und nun wurde zur allgemeinen Überraschung im Kakteenhaus ein ganzes Nest gefunden. Der Schaden: ein großes altes Gymnocalycium war in kürzester Zeit ausgehöhlt und in sich zusammengefallen.

Palmenzünsler

Nach seinem ersten Fundort trägt das Insekt den Arbeitstitel „Palmenzünsler“, eine eindeutige Bestimmung konnte bislang noch nicht vorgenommen werden.

Weitere Informationen über Zünsler habe ich auf diesen beide Seiten gefunden:

Hier geht es um die clevere Verbreitungstechnik der verwandten Maiszünsler.

Auf dieser Seite gibt es eine Fotoübersicht über die bekannten Vertreter der Zünsler, möglicherweise ist der „Palmenzünsler“ hier schon zu finden.

Für heute nur so viel: das Auftreten wird inzwischen sehr ernst genommen, der Pflanzenschutzdienst hat bereits zwei Proben vorliegen, ggf. gibt es bereits ein ähnliches vorkommen in Berlin, mit weiteren Informationen rechnen wir am Montag.

Palmenzünsler
Es folgen weitere Bilder und Informationen.

Über den Autor

Kaktusgärtner bei | Website

im Podcast seit 2019

Blogger seit 2005,

Kaktusgärtner aus Passion - seit 1970,

... in einer Familie von Kaktusgärtnern seit 1822

... und Gärtner in der Blumenstadt Erfurt seit 1685