Das künftige Weltkulturerbe wird derzeit auf der Cactusfarm in Erfurt zwischengelagert 🙂

Pyramidensteine

Was es mit den rätselhaften Betonklötzern auf sich hat, die derzeit neben unserem Gewächshaus lagern erschließt sich dem neugierigen Besucher nicht sofort. Nach dem letzten TV-Auftritt sind die bunten Steine nach Erfurt gekommen und unsere Kunden fragen uns seit dem Löcher in den Bauch.

Ein Blick auf diese Webseite hilft:

http://www.thegreatpyramid.org

http://www.thegreatpyramid.de

thegreatpyramid.org

Auf der cactusfarm wird dieses gewaltige Bauwerk nicht gebaut, sonst wirds zu dunkel für die Kakteen.

… höchstens dahinter, dann haben wir gleich einen enormen Windschutz und einen mega Rodelberg im Winter 😉

Aber im Ernst, was sich mein Freund Jens im Verein da ausgetüftelt hat finde ich schon beeindruckend (wenn dieses Wort auch die Tragweite nicht ganz fasst).

Besondes spannend finde ich den Gedanken, in der Haut eines unmittelbaren Nachbarn der Pyramide zu stecken. Wenn ich in Physik nicht aufgepasst hätte würde ich mir jetzt gleich mal Gedanken darüber machen, ob mein „stetig wachsendes Nachbarhaus“ vielleicht Einfluß auf die Gravitation in meinem Garten nehmen könnte. Ob die Äpfel am Baum dann schief hingen? Ob ich vorsorglich ein paar Geschirrteile aus dem Glacier-Express besorgen sollte. Alles Kleinkram! Dafür wohnte ich schliesslich am künftigen Nabel der Welt – wenigstens von draussen gesehen ist das ja so…

Und – irgendwie schieben die Jungs mit ihrem Projekt unserer Vergänglichkeit ein wenig den Riegel vor – womit ich leben kann *ggg*

Mehr Information und Gedanken:

Friedhofskultur 7/2007 Seite 19 über ein deutsches Weltwunder (schon ein bischen stolz)

Minusvisionen

Solution 9 – The Great Pyramid (ein Handbuch für die Verbesserung der Welt von Ingo Niermann, Jens Thiel und weiteren)

Die große Pyramide im Bericht – ein Blinx-Mitschnitt

Über den Autor

Kaktusgärtner bei | Website

im Podcast seit 2019

Blogger seit 2005,

Kaktusgärtner aus Passion - seit 1970,

... in einer Familie von Kaktusgärtnern seit 1822

... und Gärtner in der Blumenstadt Erfurt seit 1685