Der Plausch mit unserem Stadtvater hat doch manch schönes. Nach der Eröffnung des Cerealienmarktes gab es nicht nur den traditionell lecker fritierten Erfurter Blumenkohl, sondern auch eine Information, die für deutsche Rosenzüchter im allgemeinen, für die Erfurter Gärtner im speziellen sehr interessant werden dürfte. OB Bausewein erzählte mir, er habe gestern die Bewerbung unterzeichnet, gemeinsam mit Sangerhausen und Bad Langensalza den Weltrosenkongress nach Erfurt zu holen. Dazu wäre eine Bundesgartenschau doch eine angemessene Begleitung – aber 2015 ist schon an die Havelregion vergeben – aber ich will ja auch nicht unbescheiden sein.

Die Entscheidung fällt noch in diesem Jahr, die Chancen stehen recht gut und wenn es den Zuschlag geben sollte – dann ist natürlich noch einiges zu tun. Ich freue mich schon darauf… und psst – das weiß noch niemand, es gibt noch nicht mal eine Presseinfo dazu 🙂

Am Rande des Gesprächs tauchte auch die Frage auf: „Herr Haage, gibt es eigentlich auch einen Weltkakteenkongress?“

Ein Schelm, der gleiches denkt wie ich 🙂

Über den Autor

Kaktusgärtner bei | Website

im Podcast seit 2019

Blogger seit 2005,

Kaktusgärtner aus Passion - seit 1970,

... in einer Familie von Kaktusgärtnern seit 1822

... und Gärtner in der Blumenstadt Erfurt seit 1685