wir haben ein großes Problem mit Aloe Milben. Es handelt sich um Eriophyes aloinis. Durch die Milbe kommt es zu einer Gallenbildung (Aloe-Scherflein). … trotz umfangreicher chemischer und biologischer Maßnahmen … kommt der Befall … nur kurz zum Stillstand und dann treten wieder neue Gallen an verschiedenen Pflanzen auf. Gibt es dafür schon bekannte Behandlungsmehtoden?
Diese Anfrage habe ich vor kurzem bekommen und einige Fotos dazu.
In unseren Beständen ist dieser Schädling bislang noch nicht gesichtet worden, ich habe die Anfrage darum auch gleich erst mal an Aloe-Spezialisten und einen Fachmann für Weichhautmilben weitergeleitet – und dann fiel mir ein, das ich über dieses Schadbild schon einmal in einer großen Sammlung gestolpert bin.
Sobald ich näheres dazu weiß gibt es hier mehr Informationen.

Über den Autor

Kaktusgärtner bei | Website

im Podcast seit 2019

Blogger seit 2005,

Kaktusgärtner aus Passion - seit 1970,

... in einer Familie von Kaktusgärtnern seit 1822

... und Gärtner in der Blumenstadt Erfurt seit 1685