Es geht aufwärts. Gestern Abend trocken mit romantischem Sonnenuntergang. Heute nahezu durchgehend Sonne.

Und da kommt schon ein wenig Neid auf – aus dem Süden. Wir dürfen hier arbeiten und dort ist Feiertag, aber dafür geht die Welt in schwarzen Wolken unter. Das hat auch sein Gutes – immerhin zwei Gründe nach Erfurt zu fahren. So habe ich unseren lieben Kakteenkunden Peter G. aus Franken heute verstanden. 🙂

Bevor die nächsten Ereignisse ihre Schatten werfen (heute war die erste Vorbesprechung mit der Crew Kakteenessen 2010) habe ich umgesetzt, was ich geplant hatte – mal wieder ein umfassender Zug durch die Gewächshäuser…

Trotz miesem Wetters blüht und grünt es allerorten. Sogar die ersten Königinnen haben in der letzten Woche schon geblüht – um genau zu sein 26 Stück. Und da kommen noch einige mehr.

Auch im Versand haben wir den größten Teil des Rückstandes abarbeiten können, in wenigen Tagen können wir wieder in gewohnter Geschwindigkeit ausliefern. Unterwegs hat es hier und da gezwackt, manche Bestellung hat mehrere Wochen auf sich warten lassen, Anfragen, Projekte sind ungebührlich lange liegen geblieben. Unsere Mannschaft hat sich mächtig ins Zeug gelegt, um alle Aufträge so schnell wie möglich auf die Reise zu bringen – von mir gibts dafür ein großes Dankeschön!

Bei allen, deren Geduld strapaziert wurde entschuldige ich mich – wir sind auch in diesem Jahr noch „nebenbei“ fleissig gewesen, unsere Abläufe zu optimieren, in der nächsten Saison sind wir noch schneller – versprochen!

Hier noch ein paar Bilder aus dem Gewächshaus:

Über den Autor

Kaktusgärtner bei | Website

im Podcast seit 2019

Blogger seit 2005,

Kaktusgärtner aus Passion - seit 1970,

... in einer Familie von Kaktusgärtnern seit 1822

... und Gärtner in der Blumenstadt Erfurt seit 1685