Cactusblog

Aus dem Leben eines Kaktusgärtners

Spargel mit Ministerpräsident Althaus

| Keine Kommentare

Es muß wohl doch eine wichtige Veranstaltung gewesen sein. Der erste externe PR-Auftritt des thüringer MP nach seiner Rückkehr in die Politik. Wenigstens ließ der Presseauftrieb das sehr deutlich erahnen.

Traditionsgemäß hat der Spargelhof Kutzlebenam 29.4. zur feierlichen Eröffnung der Spargelsaison eingeladen und ca. 250 Gäste waren trotz Regen der Einladung ins Spargelzelt gefolgt. Lauter wichtige Menschen, Bürgermeister, Präsidenten, Minister – und auch der Ministerpräsident Dieter Althaus – der als Landesvater die Saison offiziell eröffnet – und das obwohl bereits ein großer Teil der Ernte eingefahren ist.

Die Herren Imholze und Althaus

Die Herren Imholze und Althaus

Vom Kutzlebener Spargelhof ist das ein ausgesprochen pfiffiger Schachzug – und das ist auch gut so. Soe eine Aktion fördert den Spargelverkauf, das Image, die Region. Obwohl schußendlich selten mehr als ein Einspieler im mdr, aber vielleicht drei oder vier Titelstorys in den Thüringer Zeitungen daraus werden – die Fotos – wie hier von Herrn Meier geben das sicher her.

Ministerprädident Althaus und die Spargel-Majestäten

Ministerprädident Althaus geküsst von den Spargel-Majestäten

Apropos Herr Meier (Bildjournalist AP, TLZ), ich war mir ja kurzzeitig unsicher, ob es eine gute Idee war, ihn ins Büfee-Zelt abzuschieben. Er hatte sich zuvor einen Platz direkt neben dem VIP-Tisch sichern können.

schwere Arbeit am Büfee

schwere Arbeit am Büfee

Aber er war dann später ob der Zwangsversetzung der Veranstalter gar nicht so böse, schließlich hatte er so direkten Zugang zum Zentrum der Veranstaltung – dem Spargel. Der war ja nun auch Sinn der Sache und es gab ihn reichlich – bis sich die Tische bogen.

lecker Spargel und anderes

lecker Spargel und anderes

In köstlichen Varianten, im Schinkenmantel, mit Meeresfrüchten, als Suppe, und schlicht pur – und so mag ich ihn am liebsten.

Etwas ganz spezielles hatten sich die Jungs von Goldhelm ausgetüftelt: eine Spargelpraline – die gab es als Mitgebsel im hübschen Kästchen.
Am Rande bin ich immer wieder nach dem Kakteenessen gefragt worden – selbst der Minister wollte noch mal genaueres wissen. Mein persönliches Highlight war das Spargel-Schaustechen – diesmal mit einem eigens aufgeschütteten Damm vor dem Zelt – Danach mußten die edlen Personen alle ihre  Schuhe abkratzen und vom Schlamm befreihen. Bei aller Begeisterung für den Spargel – der Acker ist so das Ding am Schuh unseres Landesvaters 🙂

(Die Fotos hat mein Handy gemacht, darum nicht sooo schick 😉

Share

Autor: Ulrich Haage

Kaktusgärtner aus Passion... seit 1970, aber mit weitaus längerer Tradition

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


 

  • Facebook