Cactusblog

Aus dem Leben eines Kaktusgärtners

Kakteen aussäen

| Keine Kommentare

Walther Haage, mein Großvater hat es geliebt, das Samentütchen zu klopfen.

So oft ist er mit mir ins Gewächshaus gegangen. Dort haben wir gemeinsam die winzigen Sämlinge bAussaat Lithopsewunderten, die sich langsam aus der Erde schoben.

Später, als es Kakteen in Hülle und Fülle fertig zu kaufen gab, ich selber vor der Wahl stand – jetzt fertige Pflanzen kaufen, oder in vier oder fünf Jahren Pflanzen zu sehen, die in unserem Gewächshaus groß geworden sind.
Die Entscheidung war selten schwer für mich.

Die Faszination, mit beiden Armen auf der Tischkante, die Nase ganz nah am Kistchen, mit den Augen zwischen den Steinchen den ersten Sämling entdecken – das sind nicht nur Erinnerungen an meinen Großvater.
Und das sind auch die Pflanzen die mich faszinieren. Von Zeit oder Arbeit habe ich bei der Aussaat nichts bemerkt. Ich kann mich zumindest nicht daran erinnern.

 

Ulrich Haage @ g+


Print page
Share

Autor: Ulrich Haage

Kaktusgärtner aus Passion... seit 1970, aber mit weitaus längerer Tradition

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


 

  • Facebook