Cactusblog

Aus dem Leben eines Kaktusgärtners

Inner Temple Garden

Gärtner in London gesucht

| 2 Kommentare

Der Garten im Inner Temple in London sucht einen Gärtner. Wenn ich könnte wie ich wollte würde ich mich auf der Stelle bewerben. Ein uralter Garten im Herzen Londons.

Inner Temple Garden

High Border im Inner Temple

Die Anfrage bekam ich von Andrea Brunsendorf, einer sehr guten Freundin, die seit einigen Jahren Headgardener im Inner Temple ist und den Garten aus dem Dornröschenschlaf geküsst hat …

Hier die Details:

A great opportunity for some young German gardener to work for 3 to 4 years in the London.

Experienced Gardener

This is an excellent opportunity for an experienced gardener to assist the Head Gardener in the professional management and development of one of London’s oldest private gardens.

The position involves the maintenance of succession planting in mixed borders, lawns, pot displays, woodland areas and small courtyards. As a member of a small team, the role also involves the instruction and supervision of an apprentice and a group of volunteers.

Candidates are required to have a minimum of HND/ NVQ Level 3 in amenity horticulture (or equivalent) with proven experience of cyclical maintenance of mixed borders, large lawns and all general gardening tasks that arise in a large private garden. In addition, candidates are required to have proven experience in operating horticultural machinery, in the cultivation and maintenance of plants, and to have sound plant knowledge as well as being able to work at a commercial pace either unsupervised or within a team.

The Inner Temple.

Ich habe einen kleinen Teil meiner Ausbildungszeit in London verbracht und schöpfe noch heute aus den Erfahrungen dort. Nebenbei ist ein solcher Eintrag in der Vita eines Gärtners eine gewisse Weihe und öffnet weitere Türen in der großen weiten Welt – also schnell bewerben – oder weitersagen! Viel Erfolg!



Print page
Share

Autor: Ulrich Haage

Kaktusgärtner aus Passion... seit 1970, aber mit weitaus längerer Tradition

2 Kommentare

  1. Vielen Dank für die nützlichen Tipps, auch wenn sie schon älter sind und mein Dank vielleicht gar nicht gelesen wird, es ist wichtig, dass solche naturverbundenen Blogs weiterexistieren, damit wir Stadtmenschen uns nicht noch mehr von unserer eigentlichen Heimat Natur entfremden!

    Grüße Thorsten

  2. Pingback: Londoner Interview: Andrea Brunsendorf im mdr Figaro | Cactusblog

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


 

  • Facebook