Cactusblog

Aus dem Leben eines Kaktusgärtners

Aussaattips für Astrophytum Superkabuto

| Keine Kommentare

Vorweg: ich möchte hier keinen neuen Support beginnen – aber einzelne Fragen greife ich hier mal auf, wenn es passt. Für Hinweise, Ratschläge und Hilfestellung gibt es immer das Kakteenforum.

Ich möchte dieses Jahr zum ersten mal Astrophytum aussääen was gibt es da für Regeln? (supercabuto) wäre nett wenn sie einige Ratschläge hätten als Experte.

Astrophytum gehören zu den Pflanzen, die sehr einfach auszusäen sind und im allgemeinen unproblematisch und sehr schnell keimen (innerhalb 4-14 Tage).

Wir beizen das Saatgut1 vor der Aussaat in saubere Styroporschalen2 mit Aussaaterde. Die Erde haben wir vorher in eine Schale mit Wasser gestellt und sich vollsaugen lassen – das hat den Vorteil, der Samen muß nicht noch einmal gegossen werden, das Beizmittel bleibt dort wo es hingehört – an der Samenschale. Erst einige Tage später gießen wir dann alle Aussaaten mit einem Fungizid3 an.
Ein kleiner Tip: Manche Pflanzenfreunde sorgen gern für Ordnung in Ihren Aussaaten und entfernen nach dem Keimen zu früh die Samenschalen. Meist werden dabei die empfindlichen Sämlinge verletzt. Einfache Lösung: Samenschalen nur entfernen, wenn sie sich wegblasen lassen.
Noch ein spezieller Hinweis für Hybriden wie Astrophytum Superkabuto & Co:

Diese Hybriden sind einfache F1 Züchtungen. (siehe Artikel zum Thema Hybriden…) Je nach Qualität und Herkunft des Saatgut variiert die Anzahl der „richtigen Superkabuto“-Sämlinge, die aus der Aussaat auszulesen ist meist zwischen 5 und im besten Fall 50 %. Mit einer Erfolgsquote von 50 % darf man sich sehr erfolgreich schätzen, nach unserer Erfahrung geht das nur mit dem extrem teuren Saatgut aus Japan. Wichtig ist als letztes auch die Konsequenz – alle Sämlinge, die nicht dem Zielformat (z. B. Astrophytum Superkabuto) zugeordnet werden können, sollten vernichtet werden.

  1. z. B. mit seedPro TB []
  2. die Schalen haben den Vorteil, das die Aussaat gut zum Boden isoliert ist und so schön warm stehen – Bodenwärme ist bei der Aussaat immer vorteilhaft []
  3. z. B. Chinosol, oder seedPro fluid []
Share

Autor: Ulrich Haage

Kaktusgärtner aus Passion... seit 1970, aber mit weitaus längerer Tradition

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


 

  • Facebook