Kaktus zum Valentinstag – darf Mann das?


valentinskaktusValentinstag – morgen ist es wieder so weit. Als Kaktusgärtner gehen mir dabei eigene Dinge durch den Kopf. Zum Beispiel:

Darf ich einer Frau einen Kaktus schenken?
Angeblich gilt das bei Männern als etwas anrüchig vor dem Bett der Angebeteten zu knieen und einen kleinen grünen Kaktus in der Hand zu halten. Ich gebe zu, ich bin in der Situation ein einziges Mal auf die Idee gekommen – und bin gut gefahren damit.
Um der Sache einmal auf den Grund zu gehen habe ich mal die Fachleute befragt: Frauen.
Mit überraschendem Ergebnis.

Die Antworten kurz zusammengefasst

  • wer mir einen Kaktus schenkt, der kennt mich wirklich gut
  • Wenn mein Mann mir einen Kaktus schenkt hat das durchaus gutes: Grund miteinander zu reden
  • ich habe zwar Blumen und Pralinen bekommen, zu einem Kaktus hat es aber noch nie gereicht – das wäre wirklich neu und etwas besonderes – wie ich
  • ich liebe ihn – da kann der Kaktus gar nicht stachelig genug sein, um mich zu bremsen
  • wenn er meinen Lieblingskaktus kennt, dann hat er ganz schön tief in mein Herz geschaut

Nur eine negative Antwort habe ich bislang bekommen: “Das geht doch nicht!” … und die war von einem Mann.

Liebe Frauen mit Herz – wie schaut es denn aus – darf Mann einen Kaktus zum Valentinstag schenken? Ich freue mich auf Kommentare!


Share
  del.icio.us this!

1 Kommentar bis jetzt »

  1. 1

    AkavwAfsflA meint dazu,

    Februar 13, 2013 @ 18:15 Uhr

    Aber klar, lieber Uli. Kaktusmädels kann man immer Kakteen schenken :)

    Rosen pieksen auch, und das macht jeder.
    Und wenn man ganz sicher sein will, dass es nicht falsch verstanden wird, schenkt man eben einen kuschligen kleinen Astrophytum ;)

    Grüßle
    Alex ( aka Cactus Practice)

Comment RSS · TrackBack URI

was sagst Du dazu?